Ho, Cindy

Cindy Ho rekonstruierte die Sammlung Quentin Roosevelt und entwickelte 1993 das Konzept für „“Quentin Roosevelt’s China: Ancestral Realms of the Naxi““. Sie identifizierte die von Roosevelt gesammelten Naxi Dongba Artefakte, die lange Zeit vergessen und auf fünf verschiedene Orte vertreut waren. Ho hat Vorträge über die Sammlung Roosevelt an der Harvard University und dem New Yorker China Institute gehalten. 1997 veröffentlichte sie „“Trailing the Written Word: The Art of Writing Among China’s Ethnic Minorities““ und 1999 „“West of the East – A Journey Through Macau, Asia’s First and Last Colony““ mit Förderung durch die New York Foundation for the Arts und untersützt durch die Fundacao Oriente. Ho lebt in New York City.


Autorin unserer Publikation:
ANCESTRAL REALMS OF THE NAXI

Schreibe einen Kommentar

Hinweis zu Cookies

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie durch Klick auf „Mehr Informationen“. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.