Kodré, Helfried

1940 geboren in Graz
Erlernte das Goldschmiedehandwerk als Autodidakt
1962–1975 Zusammenarbeit mit Elisabeth J. Defner
1975–1984 Studium der Kunstgeschichte an der Universität Wien und Promotion
1985–1996 Lehrbeauftragter am Institut für Kunstgeschichte der Universität Wien

Arbeiten in Museen und öffentlichen Sammlungen: Graz, Wien, Pforzheim, München, Köln

Auszeichnungen:
1967 Bayerischer Staatspreis
1968 Preis des Wiener Kunstfonds
2000 Preis der Stadt Wien für Bildende Kunst
Teilnahme an zahlreichen internationalen Ausstellungen


Als Künstler in folgenden Publikationen vertreten:

HELFRIED KODRE

ART MEETS JEWELLERY

GLASSWEAR

LINGAM

Schreibe einen Kommentar