Künzli, Otto

Geboren 1948 in Zürich, schloss seine Lehre als Goldschmied in der Metallklasse der Schule für Gestaltung Zürich (Max Fröhlich, Fritz Loosli) 1970 ab. Nach der Mitarbeit in den Werkstätten von Günter Wyss, Othmar Zschaler und Hermann Jünger studierte er bei Jünger am Lehrstuhl für Goldschmiedekunst der Akademie der Bildenden Künste München und legte 1978 sein Diplom ab. Zahlreiche inter-
nationale Vorträge und Lehraufträge folgten und 1991 wurde Künzli als Nachfol-
ger von Hermann Jünger an die Akademie der Bildenden Künste München berufen.

Auszeichnungen in Auswahl: Dr. Herbert Hoffmann Gedächtnispreis, Internationale Handwerksmesse, München; Preis der Françoise van den Bosch Stiftung, Nieder-
lande; red dot award Communication Design; 2nd Gallery Funaki International Jewellery Award, Melbourne, Australien; Designpreis der Bundesrepublik Deutsch-
land, Silber; Grand Prix Design der Schweizerischen Eidgenossenschaft, Bundes-
amt für Kultur, Bern; Goldener Ehrenring der Gesellschaft für Goldschmiedekunst, Hanau


Unsere Publikation: OTTO KÜNZLI – Das Buch

Schreibe einen Kommentar

Hinweis zu Cookies

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie durch Klick auf „Mehr Informationen“. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.