Lippert (†), Ekkehard

archiviert viele Jahre lang schriftliche Zeugnisse und mündliche Überlieferungen zu Tonwaren in Niederschlesien und in Unterfranken.

Das besondere Interesse von Ekkehard und seiner Frau Inge Lippert galt – nicht zuletzt beeinflusst von ihrer Berufstätigkeit im sozialwissenschaftlichen und sozialpädagogischen Bereich – der Lebens – und Arbeitssituation der Keramikhersteller.

Entsprechende Forschungsergebnisse wurden im Katalog der 1986/88 in Berlin, Düsseldorf und Hamburg gezeigten Ausstellung „Bunzlauer Geschirr – Gebrauchsware zwischen Handwerk und Industrie“ sowie in mehreren Buch- und Zeitschriftenbeiträgen veröffentlicht.


Co-Autor unserer Publikation: BUNZLAUER KERAMIK

Schreibe einen Kommentar