Voigt, Stefanie

geb. 1969 in Ansbach

Studium der Erziehungskunst, Kunstgeschichte, Germanistik, Geschichte und Philosophie an der Universität Bamberg.

Arbeitete als Grafikdesignerin. Erhielt ein Stipendium der Universität Bamberg und gewann mit ihrer Dissertation „Das Geheimnis des Schönen“ den Promotionspreis der Universität.
Arbeitet zusätzlich in den Bereichen Malerei und Musik (Harfe).

Seit 2003 betreut sie akademische Kurse über Ästhetik an verschiedenen Universitäten.

Mit dem HSP II-Stipendium absoliverte sie im Anschluss an ihre Promotion ein Projekt über die Psychologie des Erhabenen.

2011 schloss sie ihre Habilitation in Kulturwissenschaften an der Universität Koblenz ab.


Co-Autorin unserer Publikation: SCHMUCKDENKEN

Schreibe einen Kommentar

Hinweis zu Cookies

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie durch Klick auf „Mehr Informationen“. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.