Beitrag zu Sigurd Bronger im BR

Das BR Fernsehen hat einen Beitrag zu Sigurd Bronger und dessen Ausstellung Trag-Objekte (Die Neue Sammlung, München) gedreht. Das Video finden Sie hier.

Der norwegische Künstler erhebt hohle Gänseeier, Naturschwämme, Verpackungen, Luftballons, Schuhsohlen oder auch die Gallensteine seiner Mutter mithilfe von kunstvollen Aufhängungsmechanismen zu Schmuckobjekten. Damit stellt er Fragen, die sich sich auf Funktion und Nutzen, Dekor, Ästhetik und Schönheit beziehen und fordert uns auf, Dinge neu zu sehen. Unsere eigene „Dingwelt“ wird durch den humorvollen wie hintersinnigen Kosmos dieses außergewöhnlichen Künstlers um ein Vielfaches größer.

Die Ausstellung ist noch bis zum 2. Juni 2024 zu sehen. Die Publikation zur Ausstellung ist bei uns erschienen.

Schreibe einen Kommentar

Hinweis zu Cookies

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie durch Klick auf „Mehr Informationen“. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.