Iris von der Tann (Hg.)

DORIS BETZ

Schmuck und Zeichnung


BLICK INS BUCH


88 Seiten
21 × 28 cm, 75 Abbildungen in Farbe. Klappenbroschur.
Deutsch / Englisch

CHF36.40 inkl. MwSt.



ISBN 978-3-89790-495-8 Kategorie:

Beschreibung

Doris Betz (geb. 1960) widmet sich in ihrem Werk der Erkundung der linearen
Form. In Schmuckobjekten und Zeichnungen ergründet sie das
Potenzial der Linie und die Möglichkeiten des Materials Silber, das sie bis
an seine Grenzen windet, wendet, walzt und wieder wendet, anschließend
lackiert, schwärzt oder feuerpatiniert. Es entstehen ungeahnte, fragil
wirkende, poetische Gebilde aus Überlappungen, Knoten und Schichtungen,
die den Bezug zur vegetabilen Formensprache der Natur – einer
Inspirationsquelle der Künstlerin – sichtbar machen.

Betz, Gewinnerin des Herbert Hofmann- und des Bayerischen Staatspreises,
studierte bei Otto Künzli an der Akademie der Bildenden Künste
in München. Erstmals präsentiert sie nun eine Auswahl an Schmuckarbeiten
gemeinsam mit Zeichnungen aus den Jahren 2009 bis 2016.

Mit Beiträgen von Monika Fahn, Pravu Mazumdar, Ira Mazzoni und Olga Zobel.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „DORIS BETZ“

Das könnte Ihnen auch gefallen...

Hinweis zu Cookies

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie durch Klick auf „Mehr Informationen“. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.