Götz Czymmek | Helga Kessler Aurisch (Hg.)

LIEBERMANN – CORINTH – SLEVOGT

Die Landschaften




256 Seiten
e-Book, PDF-Format mit Wasserzeichen, 170 Farbabbildungen.
Deutsch

CHF20.90 inkl. MwSt.



ISBN 978-3-89790-322-7 Kategorien: ,

Beschreibung

„An der Landschaft sieht man, was ein Maler als Künstler wert ist. Land-
schaftsmalerei ist die schwerste Kunst.“ (Max Liebermann)

Max Liebermann, Lovis Corinth und Max Slevogt, drei Maler des angehenden 20. Jahrhunderts, die ihre Hauptaufgabe nicht in der Landschaftsmalerei sahen. Vielmehr verstanden sie sich als Figurenmaler und widmeten sich der Landschaft nur punktuell. Dies jedoch frei von Aufträgen und Zwängen aller Art und deshalb mit besonderer Leidenschaft. Ihre Landschaften entstanden auf Reisen oder im Feriendomizil, daher nicht als Routine geübt und in ihr erstarrt. Somit bilden ihre Landschaften einen Höhepunkt ihres malerischen Gesamtœuvres.

Weltberühmt sind die Bilder von Liebermanns Garten am Wannsee, Corinths Voralpenlandschaften rund um den Walchensee sowie Slevogts Sommerresidenz in Neukastel in der Pfalz. Doch auch fremdartige, exotische und bisher wenig bekannte Gemälde wie Slevogts Bilder aus Ägypten und Capri finden in dieser Publikation ihren Platz.

Die Publikation bietet einen konzentrierten Blick auf die Landschaftsbilder der drei großen deutschen Impressionisten und deren Beeinflussung nicht nur durch die bekannten französischen Impressionisten wie Manet, Degas, Monet, Cézanne und Renoir, sondern vor allem durch die älteren französischen Naturalisten von Barbizon sowie durch die holländische und eigene deutsche Tradition.

Weitere Autoren:
Angelika Wesenberg│Stephan Koja│Bernhard Geil│Nicole Hartje Grave

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „LIEBERMANN – CORINTH – SLEVOGT“

Hinweis zu Cookies

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie durch Klick auf „Mehr Informationen“. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.