Die Mysterien der Zeichen vom Tokyo Type Directors Club ausgezeichnet

Nach der Auszeichnung der Publikation Die Mysterien der Zeichen: Johannes Reuchlin, Schmuck, Schrift & Sprache durch den Type Directors Club New York wurde die Publikation nun auch vom TDC Tokyo als „exzellent“ beurteilt.

Die TDC-Wettbewerbe gelten weltweit als einer der renommiertesten Wettbewerbe für Typografie und Schriftdesign. Wir freuen uns, dass die Publikation und das besondere Design auch über Deutschland hinaus auf so viel Zustimmung stößt. Unser ganz besonderer Dank gilt der Grafikerin, Ina Bauer, sowie unserem Partner, dem Schmuckmuseum Pforzheim.

Die von Matthais Dall’Asta und Cornelie Holzach herausgegebene Publikation nimmt den 500. Todestag des Humanisten Johannes Reuchlin (1455–1522) zum Anlass, Schmuck, Schrift und Sprache in ein anregendes Zusammenspiel zu bringen und ein neues Universum an Bedeutungen zu eröffnen. Neben ausgewählten Handschriften Reuchlins, deren Rezeption unter neuen Gesichtspunkten beleuchtet wird, werden Objekte aus der reichen Sammlung des Schmuckmuseums Pforzheim in den Fokus gerückt, die mit Schrift oder Zeichen Reuchlins Gedankenwelt reflektieren.

 

Die Mysterien der Zeichen: Johannes Reuchlin, Schmuck, Schrift & Sprache
Hg. v. Matthias Dall’Asta und Cornelia Holzach
272 Seiten, 24 x 30 cm, 200 Abb., Hardcover mit Leineneinband
ISBN 978-3-89790-670-9

 

Schreibe einen Kommentar

Hinweis zu Cookies

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie durch Klick auf „Mehr Informationen“. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.