People Nature Future – Eyes as Big as Plates in München

Galerie Culturesphere, München, 23.10.2021–23.10.2022
Eröffnung: Samstag, 23.10.2021, 16:00–20:00 Uhr, die Künstlerinnen sind anwesend

»People – Nature – Future« zeigt die international prämierten Fotoarbeiten des norwegisch-finnischen Künstlerinnen-Duos Karoline Hjorth & Riitta lkonen.
In ihrem bemerkenswerten, seit 2011 fortlaufenden Kunstprojekt »Eyes as Big as Plates« erkunden die beiden Künstlerinnen die Beziehung zwischen Mensch und Natur. Dazu haben sie die Welt bereist und Menschen in unterschiedlichsten Landschaften porträtiert. Die Portraitserie zeigt einzelne Personen, gehüllt in kunstvolle Skulpturen aus Elementen der natürlichen Umgebung. Die Natur dient hier sowohl als Inhalt als auch als Kontext. Mit spielerischer Leichtigkeit entstehen symbiotische Narrative und neue ästhetische Welten, die mit einer Aura der Stille eine starke Botschaft vermitteln: Wir sind Natur!

Die Ausstellung und Veranstaltungssreihe wurde initiiert und organisiert von der gemeinützigen Initiative Symbio(s)cene und kuratiert von der Galerie Culturesphere. Die Ausstellung wird begleitet von Vorträgen hochkarätiger, internationaler Sprecher:innen. Informationen zum Veranstaltungsprogramm finden Sie unter:
www.symbioscene.com

Das Künstlerinnen-Duo wird außerdem mittels eines virtuellen Ausstellungsrundgangs per Zoom durch ihre Arbeiten führen: 23. Oktober 2021, 14:00–15:00 Uhr
Weitere Informationen, siehe Online-Veranstaltungsprogramm.

Die Portraitserie erscheint in einem umfassenden Bildband bei uns im Programm.

Eyes big plates Karoline Hjort Riitta Ikonen photography art culture nature environmental anthropocene arnoldsche

 

Schreibe einen Kommentar

Hinweis zu Cookies

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie durch Klick auf „Mehr Informationen“. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.