Nele van Wieringen für den Westerwaldkreis (Hg.)

14. WESTERWALDPREIS 2019

Keramik Europas


BLICK INS BUCH


144 Seiten
21 x 28 cm, 87 Abb.
Deutsch / Englisch

34,00 inkl. MwSt.



Keramikmuseum Westerwald, Höhr-Grenzhausen (DE), 27.9.2019–15.3.2020
ISBN 978-3-89790-578-8 Kategorien: ,

Beschreibung

Mit dem Westerwaldpreis werden seit 1973 herausragende keramische Arbeiten im Rahmen eines Wettbewerbs prämiert
und in einer Ausstellung präsentiert. Das große Interesse an dem Preis und die geopolitischen Entwicklungen
veranlassten den Westerwaldkreis 1999 dazu, den Wettbewerb nicht länger nur national, sondern europaweit auszuschreiben. Durch diese Entscheidung wurde ein kultureller Austausch gezielt gefördert.
Auch in diesem Jahr belegen die aus 425 Einreichungen ausgewählten Werke den hohen künstlerischen Anspruch keramischen
Schaffens in ganz Europa. Der Katalog zeigt alle ausgestellten Arbeiten, welche die wesentlichen Entwicklungen der zeitgenössischen Keramik widerspiegeln. Ansichten der Ausstellung sowie der Jurybericht ergänzen die Dokumentation eines der höchstdotierten Keramikpreise Europas.

Mit Beiträgen von Jörg Johnen, Dr. Sabine Runde, Achim Schwickert, Julian Stair, Michael Thiesen, Nele van Wieringen, Konrad Wolf.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „14. WESTERWALDPREIS 2019“

Das könnte Ihnen auch gefallen...

Hinweis zu Cookies

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie durch Klick auf „Mehr Informationen“. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.