Christianne Weber-Stöber / Wilhelm Lindemann

JAKOB BENGEL, OBERSTEIN

Von der Kunstindustrie zum Schmuckdesign


BLICK INS BUCH


152 Seiten
17,1 x 23 cm, 120 Abb.
Deutsch / Englisch

 28,00 inkl. MwSt.



ISBN 978-3-89790-695-2 Kategorien: ,

Beschreibung

Die Entdeckung der Obersteiner Firma Jakob Bengel als bedeutenden deutschen Schmuckfabrikanten hat Oberstein vom Odium des „Underdogs“ der deutschen Schmuckindustrie befreit. Am Beispiel Bengel belegen Wilhelm Lindemann und Christianne Weber-Stöber in dieser aktuellen Untersuchung den eigenständigen Beitrag zur Herausbildung des frühen deutschen Schmuckdesigns zwischen 1910 und 1933. Glanzstücke aus der Sammlung Dres. Margarete und Heribert Händel, bislang unveröffentlichter Bengel-Schmuck und zeitgenössische Musterzeichnungen beweisen den hohen Rang der Produktion im Rahmen der Reformideen des Deutschen Werkbundes, der deutschen Kunstgewerbeschulen und des Bauhauses. Mit diesem Buch begehen das Industriedenkmal „Historische Uhrketten und Bijouteriewarenfabrik Jakob Bengel, Idar-Oberstein“ und die Jakob Bengel-Stiftung das 150-jährige Bestehen der Fabrik.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „JAKOB BENGEL, OBERSTEIN“

Hinweis zu Cookies

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie durch Klick auf „Mehr Informationen“. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.