Peter Nickl | Susan Jefferies u. a.

GILBERT PORTANIER

Œuvres 2000–2008




200 Seiten
22,5 x 29 cm, ca. 158 Farbabbildungen. Hardcover mit Schutzumschlag.
Deutsch / Englisch / Französisch.

49,80 inkl. MwSt.



ISBN 978-3-89790-289-3 Kategorie:

Beschreibung

Im Sommer 1948, im südfranzösischen Keramik-Zentrum Vallauris, entdeckte der Maler Gilbert Portanier Ton für sich und entwickelte hier seinen ganz eigenen Stil. Das Signifikante seiner frühen Arbeiten ist die meisterhafte Beherrschung der Zeichnung auf Ton.
In den ersten Jahren „zeichnete“ Gilbert Portanier mit dem Pinsel vor allem von der Antike inspirierte, arkadische Genreszenen auf seine Keramiken. Auf der Suche nach neuen Farbklängen, Farbstrukturen und Farbzusammenstellungen löste sich Gilbert Portanier jedoch allmählich von der Zeichnung und ging zur freien Malerei auf Keramik über.

„Jedes Stück von ihm gehört in ein Museum“, so urteilte einst Picasso über Portaniers „malerische Keramik“. Und tatsächlich zaubert Portanier wie kaum ein anderer farbenreiche, surrealistische, abstrahiert-figurative Gemälde auf die von ihm entworfenen Keramiken. In seinen Werken tritt die „mittelmeerische Lust“ am Darstellen und Mitteilen zu Tage. Seine schier unerschöpfliche Fantasie und Erzählfreudigkeit ist einzigartig in der internationalen Keramik-Szene, was durch zahlreiche internationale Preise und Auszeichnungen sowie jetzt durch diese umfassende Monografie gewürdigt wird.

Eine farbenprächtige Monografie über die Arbeiten aus diesem Jahrzehnt dieses französischen Großmeisters der Keramik. Mit einfühlsamen und informativen Beiträgen internationaler Keramik-Spezialisten.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „GILBERT PORTANIER“

Das könnte Ihnen auch gefallen...

Hinweis zu Cookies

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie durch Klick auf „Mehr Informationen“. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.