Pravu Mazumdar / Corinna Rösner / Bernhart Schwenk

GISBERT STACH

Schmuck und Experiment


BLICK INS BUCH


96 Seiten
21 x 28 cm, ca. 80 Abb. in Farbe. Hardcover.
Englisch / Deutsch

28,00 inkl. MwSt.



ISBN 978-3-89790-532-0 Kategorie:

Beschreibung

Die Monografie Schmuck und Experiment von Gisbert Stach (geb. 1963)
präsentiert ein vielschichtiges Werk aus 25 Jahren Gold- und Silberschmiedetätigkeit.
Der vorwiegend konzeptuell arbeitende Künstler verbindet in seinem
Œuvre Schmuck mit Video, Fotografie und Performance. Ein Schwerpunkt
seines Werks liegt in Prozessen der Transformation und des Experiments;
die Stücke verschwinden durch chemische Auflösung, Wachstumsprozesse
in der Natur bestimmen die Formgebung.
Gisbert Stach arbeitet mit Mitteln der Verfremdung und der Irritation. Zermahlener
Bernstein dient als Pigment, das er zu Schmuckstücken in Form
von Fischstäbchen, Toastbrot oder Schnitzeln verarbeitet. Ein weiteres
Charakteristikum seiner Werke ist der performative Akt, wenn etwa
Broschen mit Messern beworfen werden.

Die Arbeiten von Gisbert Stach finden sich in zahlreichen Sammlungen, unter anderem in: Die Neue
Sammlung – The Design Museum, Munich (DE); Fondazione Cominelli, Brescia (IT); Museo
de Arte Moderno, Tarragona (ES); Museum of Arts & Crafts, Itami (JP); Gallery of Art,
Legnica (PL); Museum of Bohemian Paradise, Turnov (CZ); Amber Museum, Gdansk (PL).

Ausstellungen: Bayerischer Kunstgewerbeverein (BKV), München (DE), 1.3.–19.4.2019

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „GISBERT STACH“

Das könnte Ihnen auch gefallen...