Caroline Widmer / Museum Rietberg (Hg.)

GITAGOVINDA

Eine indische Liebesgeschichte


BLICK INS BUCH


128 Seiten
23 x 30 cm, ca. 70 Abb., Hardcover
Englisch / Deutsch

34,00 inkl. MwSt.



Ausstellung: Museum Rietberg, Zürich (CH), 24.10.2019–16.2.2020
ISBN 978-3-89790-575-7 Kategorien: ,

Beschreibung

Die Geschichte vom Hirtenmädchen Radha und dem hinduistischen Gott Krishna ist wohl die berühmteste Liebesgeschichte Indiens. Ende des 12. Jahrhunderts von Jayadeva gedichtet, erzählt das Gitagovinda von den Höhen und Tiefen dieser Liebe. Als lebendige Metapher für die menschliche Sehnsucht nach Gott ist das Werk bis heute eng verbunden mit der Krishna-Frömmigkeit in Indien. Im 18. Jahrhundert schuf die Künstlerfamilie von Nainsukh und Manaku in der damaligen Fürstenresidenz von Guler die außergewöhnliche Bilderserie der zweiten Guler-Gitagovinda von 1775/80, die die Liebesgeschichte in unvergleichlicher Eleganz nacherzählt.
Die vorliegende Publikation erzählt die Geschichte anhand ausgewählter Stücke dieser Serie (in Originalgröße abgedruckt) nach und entführt die Leserinnen und Leser in die stimmungsvolle Welt indischer Miniaturmalerei und Poesie.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „GITAGOVINDA“

Das könnte Ihnen auch gefallen...

Under these unusual circumstances, with exhibitions, galleries and our favourite book shops closed – and whilst we are all recommended to maintain social distancing – we think our beautiful art publications could be the perfect way to get through this uncertain period.

30% off all purchases and free delivery with code

STAYHOME

EU, UK, Switzerland, Norway, US & Canada only. Not valid for fixed price books in Germany and Austria

Hinweis zu Cookies

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie durch Klick auf „Mehr Informationen“. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.