Dominique Kaehler Schweizer

MADAME TRICOT

Delicatessen


BLICK INS BUCH


Vorwort von Gabrielle Obrist, Epilog von Gerhard Schoppel. 112 Seiten
16,8 x 24 cm, 51 Abb. in Farbe. Hardcover.
Deutsch / Englisch

28,00 inkl. MwSt.



ISBN 978-3-89790-513-9 Kategorie:

Beschreibung

Madame Tricot – mit bürgerlichem Namen Dominique Kaehler Schweizer –
versetzt den Betrachter mit ihren einzigartigen künstlerischen Installationen
in ein Reich der gestrickten Feinkost-Illusionen. Ihre Räucherkammern,
Kühlschränke, Wurst- und Käsetheken oder Gemüse- und Dessertplatten
stecken voller Witz und Ironie. Die gestrickten menschlichen Köpfe
und anthropomorphen Präparate hingegen konfrontieren den Betrachter
mit Tabubrüchen und surrealen Anspielungen. Die installationsartigen
Inszenierungen stellen einen Balanceakt zwischen bildender Kunst und
virtuosem Handwerk dar und knüpfen an die Eat-Art-Bewegung der
1960er-Jahre an. Immer wieder erweckt das Werk von Madame Tricot
daher Assoziationen mit Arbeiten von Daniel Spoerri, Dieter Roth
oder Fischli/Weiss.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „MADAME TRICOT“

Das könnte Ihnen auch gefallen...

Hinweis zu Cookies

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie durch Klick auf „Mehr Informationen“. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.