Madeleine Frey, Galerie Stadt Sindelfingen (Hg.)

Toni Schmale




80 Seiten
21 x 28 cm, 40 Abb. Softcover.
Deutsch / Englisch

Erscheint nicht

ISBN 978-3-89790-589-4 Kategorie:

Beschreibung

Das Werk der in Wien lebenden Künstlerin Toni Schmale zeichnet sich durch eine Verbindung von minimalistischer Skulptur und popkulturellen Referenzen aus. In ihren Skulpturen nutzt sie häufig Stahl und Gummi und spielt damit auf einen Materialfetisch an, der ein imaginatives Eigenleben entwickelt. Ihr Œuvre ist dabei vielschichtig: ob Zeichnung, Animation, Performance und Video oder minimalistische Skulpturen. In ihrer Arbeit hinterfragt Schmale bestehende Machtverhältnisse und übt radikale Kritik daran. In der Publikation zu der Einzelausstellung in der Galerie Stadt Sindelfingen wird eine Werkdokumentation bereits bestehende und neue, eigens für die Ausstellung konzipierte Arbeiten vorstellen. Die Textbeiträge setzen sich zudem literarisch mit Schmales Arbeiten auseinander.

Das könnte Ihnen auch gefallen...

Hinweis zu Cookies

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie durch Klick auf „Mehr Informationen“. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.