The !Xun & Khwe Art Project – Buchpräsentation

Buchpräsentation: 20. April–12. Mai 2024

1993 entstand das !Xun & Khwe Art Project in einem Flüchtlingslager in Schmidtsdrift, Südafrika. Nach der Beteiligung an den Auseinandersetzungen um die Befreiung von der Kolonialherrschaft wurden gefährdete Teile der San-Völker aus Namibia und Angola dorthin umgesiedelt. Schließlich fanden sie ihre endgültige Heimat in einer selbstverwalteten Gemeinde in Platfontein, Südafrika. Dort entstand die Kunst der !Xun und Khwe in einem kurzen Zeitraum des Wandels von traditioneller Lebensweise zu einer modernen, globalisierten Gesellschaft. Das macht ihre Einzigartigkeit aus.

Wir freuen uns, die Publikation über die Sammlung von Hella Rabbethge-Schiller in unserem Programm veröffentlichen zu können. Sie dokumentiert die außerordentliche Schöpfungskraft und visuelle Ausdrucksfähigkeit der San-Kunst in energiegeladenen Bildern! Das Buch wird nun, begleitet von einer Kabinettausstellung in der KWS Art Lounge präsentiert.

 Hella Rabbethge-Schiller (Hrsg.) THE !XUN & KHWE ART PROJECT Contemporary Art San South Africa Collection Zeitgenössische Kunst San Südafrika Sammlung Hella Rabbethge-Schiller

Beitragsabbildung: Flai Shipipa, Ngongo, Elephant and Hippo (Ausschnitt), 2005, 90 x 60 cm, Öl auf Leinwand; Foto: Sascha Voges

Schreibe einen Kommentar

Hinweis zu Cookies

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie durch Klick auf „Mehr Informationen“. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.