TONundTON

Kunsthalle Wil (Kanton St. Gallen, CH), 1.9–31.10.2019
Künstlergespräch: 18.9., 19:00 Uhr, mit Kontrabass-Solo von Peter K Frey
Buchpräsentation an anderem Ort: 7.10., 18:30 Uhr, in der Werkstatt für improvisierte Musik, WIM, Zürich
Finissage: 13.10., 16 Uhr, Peter Schweiger liest Texte von Konrad Bayer

Seit 1990 entwickelt TONundTON, das Künstler-Duo Theres Stämpfli (Keramikerin) und Peter K Frey (Musiker), Klanginstallationen – immer mit Bezug zum Raum und zur vorgefundenen Umgebung. Oftmals laden ihre Inszenierungen zur Interaktion ein.

Für die Ausstellung in der Kunsthalle Wil beschäftigt sich das material- und medienübergreifend arbeitende Duo mit dem menschlichen „Wandern“ – vom täglichen Pendeln zwischen Seins- und Wirkungssphären bis hin zu den weitreichenden Migrationsbewegungen. Stämpfli und Frey spüren die gegangenen Wege auf, zeichnen (Lebens-)Linien nach und legen (Ton-)Spuren aus. Der gebrannte Ton und der Ton als Klang verschmelzen in der vielschichtigen Installation Transit zu einem einzigartigen visuellen und akustischen Erlebnis.

Die Arbeit der Künstler wird zudem erstmals auch in einer Publikation präsentiert, die zur Ausstellung in unserem Programm erscheint.

arnoldsche Tonundton Theres Stämpfli Peter K Frey Kontrabass Keramik Kunst Sound Art
Theres Stämpfli und Peter K Frey www.tonundton.ch

Zur Eröffnung wird die Künstlerin Nelly Bütikofer eine Performance zeigen.

 

Schreibe einen Kommentar

Hinweis zu Cookies

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie durch Klick auf „Mehr Informationen“. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.